mürbteig

Mürbeteig

Schwierigkeitsgrad: Easy | Zubereitungszeit: 10 Minuten | Backzeit: 12-15 Minuten | Backtemperatur: 180 °C Ober- / Unterhitze

Der Mürbeteig ist einer der am einfachsten herzustellenden Basic-Teige. Man hat generell zwei Möglichkeiten einen Mürbeteig herzustellen. Einen „all in“ Teig, bei dem einfach alle Zutaten in eine Schüssel geworfen und per Hand verknetet werden oder einen Mürbeteig nach Standard-Herstellung, die ihr bei mir in meiner Rezeptkartei findet. Generell ist dies die bessere Methode, da sich die Zutaten dabei besser zusammenfügen und am Ende beim Backen entfalten können.

Ein Mürbeteig eignet sich super zur Herstellung von Tarts und Tartelettes, Keksen, einer Linzer Torte oder Streuseln.

Dein Mürbeteig ist nicht so geworden wie du’s dir erhofft hast? Schau doch mal unter „Wissenswertes“ bei Backfehlern: Mürbeteig

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 180 gButter
  • 1 Vollei
  • 1 Prise Salz
  • Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Butter in einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanilleextrakt und Salz hinzugeben.
  2. Ei hinzugeben und gut unterrühren.
  3. Mehl über die Masse sieben, kurz anrühren und mit der Hand zu einem schönen glatten Teig verkneten.
  4. Einen Kloß formen, etwas platt drücken, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde kaltstellen.

… soviel zur Herstellung des eigentlichen Teiges, jetzt entscheidet ihr, was ihr daraus macht ♡

… zum Beispiel leckere Butter Cookies! Dazu einfach den Teig auf ca. 3 mm Dicke ausrollen.

…und mit einem beliebigen Ausstecher portionieren und bei 180°C ca. 10-12 Minuten backen.

Dekoriere deine Cookies wie es dir am besten gefällt. Ich habe kleine vorgedruckte bunte Botschaften aus Esspapier ausgestochen und mit etwas geschmolzener weißer Kuvertüre auf die Cookies geklebt.
Aus dem überschüssigen Teig und Äpfel die ihr vielleicht auch noch über habt, kannst du einen leckeren Mini-Apfelkuchen zaubern.

Zutaten:

  • 1 Stück Apfel
  • 70g Zucker
  • 100ml Wasser
  • 1 TL Zimt
  • 50g Mandeln, gehackt

Zubereitung:

  1. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend in einem kleinen Topf zusammen mit Zucker, Wasser und Zimt kurz aufkochen.
  2. Herd herunter stellen und weitere 10-15 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit eine kleine Backform mit dem ausgerollten Restteig auskleiden. Aus dem übrig gebliebenen Teig kleine Streusel formen.
  4. Apfelkompott in die ausgekleidete Form füllen und mit Streuseln und ein paar Mandeln bestreuen!
  5. Bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.
  6. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

 

Das Ergebnis seht ihr oben zusammen mit dem Butter Cookie 🍪