Saftiger Red Velvet Cake

Schwierigkeitsgrad: Easy | Zubereitungszeit: 20 Minuten | Backzeit: 45 Minuten | Backtemperatur: 170 °C Ober- / Unterhitze

Der Red Velvet Cake gehört einfach zur amerikanischen Konditorei dazu. Für den deutschen Gaumen, stelle ich immer wieder fest, ist er allerdings zu süß und zu massig. Daher habe ich etwas am Rezept herumprobiert und bin schlussendlich auf die perfekte Kombination aus Frische und Süße gekommen – Mein persönliches Red Velvet Cake Rezept ist um Welten nicht so süß wie das Original, verliert aber trotzdem nicht diesen geilen, typisch amerikanischen Geschmack aus Frischkäse und Kuchenteig.

Schaut euch doch mal mein Rezept an, versucht euch mal selbst daran und schreibt mir super gerne ein paar Kommentare. Ich freu mich drauf!

Hier geht’s zum Rezept:

Zutaten für den Teig:

  • 120 g Butter (weich)
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier (L)
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 10 g Kakao
  • 20 ml Essig (ja Essig 😛 macht den Teig tatsächlich noch fluffiger)
  • 10 g Vanilleextrakt
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Buttermilch
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Rote Lebensmittelfarbe (flüssig!)

Zutaten für das Frischkäse Frosting:

  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Schuss Limettensaft
  • 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Tipp vorab: Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben, damit diese sich optimal zu einem glatten Teig verarbeiten lassen. (Bild 1)

Zuerst Butter und Zucker schaumig rühren. 5-7 Minuten wären super!

Die Eier nun einzeln hinzugeben und gut unterrühren

Öl, Kakao, Essig, Salz, Lebensmittelfarbe und Vanilleextrakt miteinander verrühren und zur Eiermasse hinzugeben.

Tipp:

Die Lebensmittelfarbe sollte konzentriert und flüssig sein, so verbindet sie sich optimal mit dem Teig und die Farbe kommt in Kombination mit dem Kakao nach dem backen perfekt raus!

Die Mehlmischung in 3 Teilen und die Buttermilch (ebenfalls Raumtemperatur) in 2 Teilen langsam und vor allem nur kurz unterrühren.

Den Teig genau aufteilen in zwei Ø 20 cm Formen (vorher eingefettet und bemehlt) gießen und bei 170 °C ca. 45 Minuten bei Ober-/ Unterhitze backen.

Die Mehlmischung in 3 Teilen und die Buttermilch (ebenfalls Raumtemperatur) in 2 Teilen langsam und vor allem nur kurz unterrühren.

Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Für das Frischkäse Frosting, Butter schaumig schlagen.

Frischkäse, Limettensaft und Vanilleextrakt einrühren und nochmal ordentlich aufschlagen.

Puderzucker sieben, nach und nach hinzugeben und nochmal kurz aufschlagen.

Danach kannst du mit dem Füllen und dekorieren beginnen.

Sollten die Böden nicht komplett gerade sein kannst du sie ganz einfach mit dem Messer begradigen.

Anschließend füllst du das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle und spritzt kleine Klekse, eng aneinander an den Rand des ersten Bodens. Anschließend füllst du die Mitte mit dem Frosting aus. Dabei solltest du immer möglichst gerade arbeiten, damit deine Torte nachher nicht schief wird!

Zweiter Boden drauf und wieder eine Reihe Klekse auf den Rand. Dann nimmst du dir eine kleine Palette zur Hand und ziehst jeden der Klekse in die Tortenmitte. Bist du mit der äußeren Reihe fertige setze eine Reihe zur Mitte dahinter und wiederhole den Vorgang bis du zur Mitte angekommen bist.

Für etwas mehr Kontrast kannst du die ein paar Kuchenkrümel aufheben und am Ende damit die Torte noch etwas weitere verzieren.

Teile den Beitrag: